piwik-script

English Intern
    Kommunikationspsychologie und Neue Medien

    Lehre

    Im Rahmen des Bachelorstudiums Medienkommunikation beteiligen sich die Mitarbeiter*innen des Lehrstuhls für Kommunikationspsychologie und Neue Medien an den folgenden Modulen und Lehrveranstaltungen:

    (aktueller Stand: Prüfungsordnung 2017)

    Im Rahmen des Masterstudiums Medienkommunikation beteiligen sich die Mitarbeiter*innen des Lehrstuhls für Kommunikationspsychologie und Neue Medien an den folgenden Modulen und Lehrveranstaltungen:

    (aktueller Stand: Prüfungsordnung 2018)

    Der Lehrstuhl für Kommunikationspsychologie und Neue Medien bietet jedes Semester Abschlussarbeiten zu den Forschungsschwerpunkten der Mitarbeiter*innen an. Die Forschung findet dabei in Form von empirischen Untersuchungen (online oder im Labor) statt. Dies beinhaltet eine statistische Datenauswertung, die sich nach den bislang gelehrten Kenntnissen richtet. Zusätzliche statistische Verfahren können auf Wunsch umgesetzt werden. Für vertiefte statistische Fragen zu Abschlussarbeiten am Lehrstuhl für Kommunikationspsychologie und Neue Medien steht den betreffenden Studierenden eine Statistikberatung zur Verfügung. Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Privatwirtschaft sind grundsätzlich möglich, erfordern jedoch eine umfangreichere Planung und Koordination mit der/dem Betreuenden. Sollten Sie an einem speziellen Thema interessiert sein, können Sie sich gerne bei uns melden.

    WueCampus-Kurs für Abschlussarbeitskandidat*innen des Lehrstuhls Kommunikationspsychologie und Neue Medien: https://wuecampus2.uni-wuerzburg.de/moodle/course/view.php?id=29096

    In den verschiedenen Modulen werden unterschiedliche Prüfungsformate angeboten. Eine Übersicht der innerhalb der einzelnen Module möglichen Prüfungsformen finden Sie in der für Sie geltenden Prüfungsordnung. Die Prüfungsordnungen finden Sie auf den Webseiten des Prüfungsamts unter „Rechtliches und Satzungen“. Die aktuelle Prüfungsordnung (ab WS2017) finden Sie unter dem folgenden Link: https://www.uni-wuerzburg.de/fileadmin/32020000/Ordnungen/Medienkommunikation-BA-180-2aes-20171025-kon-Netz.pdf

    Am Ende der Prüfungsordnung finden Sie eine Tabelle, die sich über mehrere Seiten erstreckt. Diese Tabelle beinhaltet die Rahmendaten für alle Prüfungen im Bachelorstudium (für den Master existiert ein ähnliches Dokument). In Spalte 9 „Art und Umfang der Erfolgsüberprüfung“ sind die prüfungsrechtlich möglichen Ausgestaltungen der Prüfungen vorgegeben. Prüfungen sind grundsätzlich in deutscher und in englischer Sprache möglich. Einige Prüfungen können mit einem Bonus versehen werden. Die Angabe, welche Prüfungen den Erwerb eines Bonus zulassen findet sich in Spalte 12 „Bonusfähigkeit“. Die Entscheidung über Prüfungsformen und Boni obliegt formal den Lehrenden unter Zustimmung der/des Modulverantwortlichen (also der/des jeweiligen Professorin/Professors).  

    Sowohl für den Bachelorstudiengang Medienkommunikation als auch für den Masterstudiengang gibt es interne und externe Studienberatungen. Die jeweiligen Ansprechpartner*innen sind auf der Studiengangswebsite zu finden.

    Der Lehrstuhl Kommunikationspsychologie und Neue Medien führt die interne Studienberatung für Studierende des Bachelorstudiengangs Medienkommunikation durch.

    Ansprechpartner: Dr. Thorsten Aichele

    Weitere Informationen zum Studiengang, Abschlussarbeiten, Praktika und Auslandsaufenthalten finden Sie im WueCampus-Kurs der Studienberatung: https://wuecampus2.uni-wuerzburg.de/moodle/course/view.php?id=1510