piwik-script

Intern
Medienpsychologie

News

Am 10. September fand der Welttag der Suizidprävention statt. Hierbei überreichte das Nationale Suizidpräventionsprogramm an das Bundesministerium für Gesundheit den Bericht „Suizidprävention Deutschland“. Ein Beitrag widmet sich dabei insbesondere dem Thema der Suizidprävention in den Medien und der Öffentlichkeitsarbeit. Dieser wurde unter der Leitung von Herrn Prof. Schwab entwickelt.

Mehr

Prof. Frank Schwab erklärt, was hinter den Anfeindungen stecken könnte und warum Kommentatoren und Kommentatorinnen generell oft zur Zielscheibe von vehementer Kritik werden.

Mehr

Mit einer großen Posterpräsentation wurde das Seminar “Medieninhaltsanalyse und Beobachtung” des Wintersemesters 2020/21 abgeschlossen. Als Premiere haben die Erstsemester ihre ersten Projekte diesmal allerdings in einer Online-Veranstaltung präsentiert.

Mehr

Die meisten Forscher arbeiten immer noch im Verborgenen, stehen nicht im Licht der Öffentlichkeit, denn „zum Star gehört das Besondere, die Präsenz und ein bisschen Inszenierung“, erklärte der Medienpsychologe Frank Schwab im Dlf. Derzeit seien die Virologinnen und Virologen, „die uns die Welt erklären und einige haben eine große Präsenz in den Medien“.

Mehr

Prof. Frank Schwab erklärt in einem Interview mit der "Aachener Zeitung" aus medienpsychologischer Perspektive, warum Millionen von Menschen den Podcasts und News der Virologen folgen.

Mehr