Der Lehrstuhl

Medienpsychologie erforscht das Erleben und Verhalten von Menschen bei der Mediennutzung - vom klassischen Kinofilm über Spiele bis hin zu Sozialen und Mobilen Medien.

Wir bilden Studierende im Bachelor und Master der Medienkommunikation aus. Dabei liegt der Fokus auf psychologischen Grundlagen, methodischen Kompetenzen und praktischen Anwendungsfeldern.

Alle Infos zur Lehre

 

„Suizid. Es gibt wohl deutlich angenehmere Themen über die man ein Seminar halten könnte.”, meint Filmemacherin Kim Fabienne Hertinger.

Ausschnitt aus dem Flyer zur Crossmedialen Kampagne

Crossmediale Kampagne zu Suizidprävention gestartet

Zwei Hände halten ein Smartphone

Die Sprachnachricht als polarisierendes Kommunikationsmedium