piwik-script

English Intern
Medienpsychologie

PD Dr. Lange: Erfolgreiche Bewerbung auf Professur

01.10.2020

PD Dr. Benjamin P. Lange wechselt von Würzburg nach Berlin: Zum Wintersemester 2020/2021 nimmt er den Ruf an die iubh – Internationale Hochschule in Berlin an.

Dr. Lange war seit 2014 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Arbeitsbereich Medienpsychologie von Prof. Frank Schwab am Institut Mensch-Computer-Medien. Er war der erste Habilitand des Instituts sowie (für vier Jahre) der erste Vorsitzende der in 2015 gegründeten Ethikkommission des Instituts.

Vor seiner Zeit in Würzburg studierte Lange u. a. Psychologie in Kassel. Es folgten Forschungs- und Lehrtätigkeiten u. a. an der Universität Kassel, am Klinikum Frankfurt sowie an der Universität Göttingen. 2011 schloss Lange seine Promotion in Psychologie zum Thema “Verbal proficiency as fitness indicator: Experimental and comparative research on the evolutionary psychology of language and verbal displays” ab. 2018 habilitierte er sich u. a. bei Prof. Schwab in Psychologie mit dem Thema “Sprach-, kommunikations- und medienpsychologische Phänomene aus lebensgeschichtstheoretischer Perspektive” zum Dr. habil; noch im selben Jahr folgte die Verleihung des Titels “Privatdozent”. 

In Berlin wird Lange nun als Professor für Psychologie die iubh – Internationale Hochschule bereichern. Die iubh ist ist eine private, staatlich anerkannte Fachhochschule mit über 30.000 Studierenden und über 100 Bachelor-, Master- und MBA-Programmen.

Die Kolleginnen und Kollegen vom Institut Mensch-Computer-Medien und besonders der Arbeitsbereich Medienpsychologie wünschen Benjamin Lange alles Gute für seine berufliche Zukunft. Er bleibt der JMU u. a. im Rahmen seiner Titellehre als Privatdozent erhalten.

https://www.iubh-dualesstudium.de/hochschule/team/fakultaet/

Zurück