piwik-script

Intern
Medienpsychologie

Medienpsychologie auf Methoden-Tagung in La Laguna

28.09.2018

Das zehnte Treffen des MASI Netzwerks fand vom 13. bis 15. September 2018 an der Universität La Laguna in San Cristóbal de La Laguna, Teneriffa, statt. Auf der Tagung tauschten sich ForscherInnen über die Auswertung von Beobachtungs- und Zeitreihendaten aus.

Die MASI Gruppe ("Methodology for the Analysis of Social Interaction") ist ein internationales Forschungsnetzwerk, das sich der Anwendung und Weiterentwicklung einer Methode zur Analyse von Zeitreihendaten widmet. Diese Methode, die T-Pattern Detection, wird insbesondere genutzt, um Strukturen in Verhaltens- und Interaktionsdaten zu entdecken und auszuwerten.

Mit der Methode als Schnittstelle bieten die jeweiligen Treffen der Gruppe eine große, interdisziplinäre Bandbreite von Forschungsfeldern. Auf der diesjährigen Tagung konnten Prof. Frank Schwab und Michael Brill einen Beitrag mit einem medienpsychologischen Fokus vorstellen:

Brill, M. & Schwab, F. (2018). Comparison of T-Pattern Detection with two additional approaches for analysis of behavioral structure during media use. Paper presented at the 10th meeting of MASI - Research Network on Methodology for the Analysis of Social Interaction, San Cristóbal de La Laguna, Tenerife, Spain.

Wir bedanken uns bei den Organisatorinnen und Organisatoren für eine rundum gelungene Konferenz in angenehmer Atmosphäre!

Zurück