piwik-script

Intern
    Psychologische Ergonomie

    Talk auf der ICMI 2017 in Glasgow, Schottland

    28.11.2017

    Der Lehrstuhl für Psychologische Ergonomie war dieses Jahr mit einem Talk vertreten.

    Die International Conference on Multimodal Interaction (ICMI) befasst sich mit aktueller Forschung zu multimodalen Mensch-Comupter-Schnittstellen und multimodalen Systemen. Präsentiert wurden neue Tools, Technologien und Ansätze der Big Data Auswertung, beispielsweise durch den massiven Einsatz von künstlichen Neuronalen Netzen. Mit einer Annahmequote für Talks von lediglich 17.2% gehört die Konferenz zu den kompetitivsten in diesem Bereich.

    Robert Tscharn präsentierte zusammen mit Mark Erich Latoschik, Diana Löffler und Jörn Hurtienne eine neue Interventionsform, um als Passagier spontan mit dem eigenen autonomen Fahrzeug interagieren zu können ohne die manuelle Steuerung zu übernehmen. Genauer wurde in der Arbeit das Potential der Kombination von Sprachkommandos mit Zeigegesten untersucht.

     

    Publikationen:

    Robert Tscharn, Marc Erich Latoschik, Diana Löffler, & Jörn Hurtienne (2017). "Stop over There" – Natural Gesture and Speech Interaction for Non-Critical Spontaneous Intervention in Autonomous Driving. Proceedings of the 19th ACM International Conference on Multimodal Interaction (ICMI), page 91-100. DOI: 10.1145/3136755.3136787

    Weitere Bilder

    Zurück