Intern

    Mobile Media Day 2015: Screen is „easy“ and print is “tough”?

    01.12.2015

    Am Dienstag, den 24.11.2015 fand der 3. Mobile Media Day (www.mobilemediaday.de) im Vogel Convention Center statt. Neben zahlreichen Start-Up-Unternehmen und Vorträgen war auch die Medienpsychologie mit einem Vortrag Screen is „easy“ and print is “tough”? im Panel MMD Forschung & Technik vertreten.

    Christine Hennighausen, Dr. Astrid Carolus und Prof. Frank Schwab stellten dabei die ersten Ergebnisse des durch den Forschungsförderpreis der Vogel-Stiftung Dr. Eckernkamp geförderten Forschungsprojektes vor.

    Im Rahmen des Forschungsprojektes wird untersucht, wie viel mentale Anstrengung Individuen in das Verstehen von Inhalten in Print- und Bildschirmmedien investieren. Dabei werden u.a. Uses and Gratifications, wahrgenommene Merkmale des Mediums, Merkmale der Person sowie die wahrgenommene Selbstwirksamkeit als Faktoren berücksichtigt.

    Die ersten Ergebnisse lassen vermuten, dass die Befunde von Salomon aus den 1980er Jahren so nicht mehr gültig sind: Salomon hatte postuliert, dass Personen sich weniger anstrengen, wenn sie Informationen über TV aufnehmen als von einem Buch und sich anschließend diese auch schlechter merken.

    Weitere Informationen zu den Ergebnissen finden Sie hier im Interview mit Christine Hennighausen

    Zurück

    Kontakt

    Universität Würzburg
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-0
    Fax: +49 931 31-82600

    Suche Ansprechpartner

    Sanderring Röntgenring Hubland Nord Hubland Süd Campus Medizin