piwik-script

Intern
    Medien- und Wirtschaftskommunikation

    Erfolgreiche Tagung der Rezeptions- und Wirkungsforschung

    21.02.2020

    Organisiert von Holger Schramm, Nicole Liebers und Priska Breves hat in Würzburg die Jahrestagung der Fachgruppe "Rezeptions- und Wirkungsforschung" der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK) stattgefunden.

    Vom 23. bis zum 25. Januar trafen sich rund 100 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschiedenener Disziplinen, um über neue Erkenntnisse und Entwicklungen in der Rezeptions- und Wirkungsforschung zu diskutieren.

    Vier Vorträge aus der Medien- und Wirtschaftskommunkation

    Der Arbeitsbereich Medien- und Wirtschaftskommunikation des Instituts für Mensch-Computer-Medien war mit vier Vorträgen vertreten: Holger Schramm, Nicole Liebers und Ninon Lauber stellten die Ergebnisse einer großen Befragungsstudie zum Thema der Nutzungsmotive von Heimatformaten vor. Nicole Liebers präsentierte zudem zusammen mit Holger Schramm eine Studie, die sich mit dem Thema der Parasozialen Beziehungen und der Dunklen Triade auseinandersetzte.

    Ann-Kristin Herget und Holger Schramm stellten die Ergebnisse eines Projektes zum Thema des Einflusses von Hintergrundmusik auf Geschmackswahrnehmung von Lebensmitteln vor, welches sie zusammen mit den Studentinnen Anna-Lena Werner und Christina Bayer durchgeführt haben. Priska Breves präsentierte ein Experiment, dass sie mit ihren Studentinnen Alina Hummel, Kristin Holderbacher und Ricarda Bohlinger in einem Forschungsseminar zum Thema Virtual Reality und prosoziale Persuasion im Wintersemester 2018/19 durchgeführt hatte.

    Tagung im Museum

    Die Tagung fand im Kulturspeicher der Stadt Würzburg statt. Die Teilnehmenden saßen so zwischen den Exponaten der Ausstellung im Hauptraum "Städtische Sammlung", oder hatten im Seminarraum einen wunderbaren Blick auf die Würzburger Festung. Abseits der Fachvorträge hatten die Tagungsteilnehmer auch Gelegenheit, sich die Sehenswürdigkeiten Würzburgs anzuschauen und eine Weinprobe im Keller der Würzburger Residenz zu genießen. Die Tagungsveranstalter zeigten sich sehr zufrieden mit dem Verlauf der Tagung, der thematischen Breite der Vorträge und dem positiven Feedback der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

    Die vier Vorträge im Einzelnen:

    • Breves, P., Bohlinger, R., Holderbacher, K. & Hummel, A. (2020, Januar). Integration durch Immersion. Können immersive Medien das Verständnis für Flüchtlinge langfristig fördern? Vortrag auf der Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe Rezeptions- und Wirkungsforschung, 23.-25.01.2020, Würzburg.
    • Herget, A.-K., Schramm, H., Bayer, C. & Werner, A.-L. (2020, Januar). Beeinflusst Hintergrundmusik in audiovisueller Werbung den Geschmack des beworbenen Produktes? Vortrag auf der Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe Rezeptions- und Wirkungsforschung, 23.-25.01.2020, Würzburg.
    • Liebers, N. & Schramm, H. (2020, Januar). Zwischen Nähe und Distanz: Die Dunkle Triade, Romantische parasoziale Interaktionen und ihre Rolle für das hedonistische und eudaimonische Unterhaltungserleben. Vortrag auf der Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe Rezeptions- und Wirkungsforschung, 23.01.-25.01.2020, Würzburg.
    • Schramm, H., Liebers, N. & Lauber, N. (2020, Januar). "Der Bergdoktor - das ist meine Welt, da fühle ich mich wohl!": Nutzungsmotive für die Rezeption von heimatbezogenen Sendungen im TV. Vortrag auf der Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe Rezeptions- und Wirkungsforschung, 23.01.-25.01.2020, Würzburg.

    Zurück