piwik-script

Intern
    Medienpsychologie

    Seminar: Interne Unternehmenskommunikation

    Seminar: Interne Unternehmenskommunikation (Prof. Schwab, Catharina Münch)

    Ob großer Konzern, junges Start-Up oder traditionelle Behörde: Organisationen bzw. ihre Mitglieder kommunizieren. Einerseits nach Außen (PR). Andererseits nach Innen. Hier sprechen wir von der „Internen Unternehmenskommunikation (kurz IK, oder auch von interner Öffentlichkeitsarbeit, Internal Relations, Mitarbeiterkommunikation, Employer Communications oder innerbetrieblicher Kommunikation). Diese Kommunikation kann ganz unterschiedlich gestaltet sein: vom klassischen schwarzen Brett, über Mitarbeiterzeitschrifte, offizielle Rundmails, Mitarbeitergespräche, aber auch der Klatsch und Tratsch, der in der Kaffeeküche ausgetauscht wird gehört dazu. All dies bildet sich auch digital ab, etwa in der Social Media Variante oder Whatsapp Gruppen! Insgesamt ein breites Betätigungsfeld für das, was man als IK bezeichnet.

    Besonders in der aktuellen Pandemie mit Covid-19, die zu Unsicherheiten, Verwirrung und Angst im Einzelnen führen und die persönliche Kommunikation zwischen Mitarbeitern durch vermehrtes Homeoffice einschränken kann, steht die Bedeutung der internen Organisations- oder Unternehmenskommunikation der von externer Kommunikation (PR) in nichts mehr nach. Wie IK in der heutigen Zeit dennoch erfolgversprechend funktionieren kann und welche Möglichkeiten es gibt Unsicherheiten zu minimieren und Kommunikationsmöglichkeiten zu optimieren ist Gegenstand dieses Seminars.

    Dabei arbeiten wir mit Euch /Ihnen an realen Aufträgen von Unternehmen, Verbänden und Agenturen. So bilden wir auch die jüngsten Entwicklungen und erfolgversprechenden Trends und Problemfelder der Branche in diesem praxisnahen Format ab.

    In unseren Seminaren wollen wir die verschiedenen Bereiche der Internen Unternehmenskommunikation, ihre Instrumente und Praktiken kennenlernen. Neben der theoretischen Perspektive sollen Sie in Projektgruppen auch eine praktische Umsetzung zusammen mit einem realen Auftraggeber erarbeiten und üben.

    Aktuell verhandelt wir mit Kooperationspartnern wie Vogel Communications Group, Führmann Kommunikation, ZEISS und Videoboost über mögliche Aufträge, die Sie dann gemeinsam in Projektarbeiten realisieren.

    Filmdokumentation des Seminars im SS 2018

    Aufgrund der Kooperation mit externen Auftraggebern und der resultierenden Projektphase bieten wir zu unserem Seminar (2 SWS) mit abschließendem Pitch tutorielle Unterstützung an, die sie nutzen können. Der geplante Workload ist in allen Seminaren des Moduls der gleiche, die finale Prüfung erfolgt bei dieser Veranstaltung in der Form eines Portfolios.

    Das Seminar findet als hybride Veranstaltung statt. Neben den üblichen Online-Sitzungen können - wenn es die Covid 19 Lage erlaubt und Hygienekonzepte umsetzbar sind - auch Präsenztermine stattfinden.

    Bitte beachten Sie: Das Modul „Unternehmenskommunikation und Personal“ ist in besonderer Weise konzipiert: Die Studierenden belegen zwei unterschiedliche Seminare und können somit Erfahrungen in zwei unterschiedlichen Bereichen der Unternehmenskommunikation und des Human Resource-Managements sammeln. Die Prüfung muss allerdings nur in einem der beiden Seminare abgelegt werden. Die Note in dieser Prüfung wird dann als Note für das gesamte Modul verbucht. Die Entscheidung, in welchem der beiden Seminare die Prüfung abgelegt wird, können die Studierenden im Laufe des Seminars bis zur Prüfungsanmeldefrist treffen. Um die Seminare für die jeweils betroffenen Studierenden möglichst gewinnbringend zu gestalten, ist es zwingend notwendig, dass die Studierenden sich – unabhängig davon, ob sie in den betreffenden Seminaren die Prüfung ablegen werden oder nicht – aktiv und verlässlich mit dem entsprechenden Workload über den gesamten Zeitraum des Seminars einbringen.

    Aufgrund der Kooperation mit externen Auftraggebern und der resultierenden Projektphase bieten wir zu unserem Seminar (2 SWS) mit abschließendem Pitch tutorielle Unterstützung an, die sie nutzen können. Der geplante Workload ist in allen Seminaren des Moduls der gleiche, die finale Prüfung erfolgt bei dieser Veranstaltung mündlich.