piwik-script

Intern
    Medienpsychologie

    Forschungsprojekt Entertainment Education

    Medien und Patientensicherheit


    In der Notfall- und Akutmedizin können schnell unübersichtliche und riskante Situationen entstehen, in denen es auf eine bestmögliche Zusammenarbeit des medizinischen Personals aufkommt. Um die Patientensicherheit zu verbessern, wurde daher aus etablierten Methoden der Luftfahrt das „Crisis Resource Management“ (CRM) hergeleitet. Die CRM Leitsätze in der täglichen Praxis zu befolgen erhöht nachweislich die Patientensicherheit, weshalb es besonders vorteilhaft wäre, solche Inhalte noch stärker im Alltag von Gesundheitsberufen zu verankern. Dass das nicht immer nur mit herkömmlichem Lehrmaterial geschehen muss, lässt sich zum Beispiel aus der Forschung zur Entertainment Education ableiten.
    In diesem Forschungsprojekt werden Videoclips aus früheren Medienproduktion-Seminaren evaluiert, in denen CRM-Leitsätze auf unterhaltsame Art und Weise dargestellt werden. Ganz im Sinne der Entertainment Education sollen die Clips bei den RezipientInnen eine Einstellungsänderung hinsichtlich der Sicherheitskultur in der Akutmedizin zu bewirken. 
    Um die Wirksamkeit des Materials zu überprüfen, wird eine Evaluierungsstudie in ihrem ganzen Ablauf durchgeführt: von der Begriffsbestimmung und der Erarbeitung des Forschungsstands, über Planung, Durchführung und Auswertung eines Online-Experiments bis hin zur Bewertung und Einordnung der Ergebnisse in den Forschungsstand. Das Seminar schließt als Prüfungsleistung mit dem Verfassen eines Forschungsberichts in Kleingruppen ab.
    Das Seminar findet als Online-Veranstaltung statt. Bei Bedarf können je nach epidemiologischer Lage auch einzelne Präsenztermine in Kleingruppen stattfinden.