Institut Mensch-Computer-Medien

Herzlich willkommen beim Institut Mensch-Computer-Medien!

Das Institut Mensch-Computer Medien wurde 2010 gegründet und versteht sich als modernes, interdisziplinäres Institut an der Schnittstelle von Psychologie, Kommunikationswissenschaft und Informatik. Es bildet Studierende in vier Studiengängen aus: Im Bachelor- und Masterstudiengang Medienkommunikation, im Bachelorstudiengang Mensch-Computer-Systeme und im Masterstudiengang Human-Computer Interaction.

Am Institut Mensch-Computer-Medien sind acht Arbeitsbereiche beteiligt, die in Forschung und Lehre ein breites Spektrum repräsentieren. Zentrale Themen am Institut sind unter anderem Online- und Mobilmedien, soziale Netzwerke, klassische Massenmedien, Marketing und Werbung, virtuelle Realitäten, soziale Roboter, interaktive Schnittstellen, Wirtschaftsjournalismus, Human Factors Design, Usability und User Experience.

 

 

Aktuelles & Termine

Hassbotschaften und Fakenews in den sozialen Medien – über die Wirkung, Folgen und Gegenmaßnahmen wird aktuell heftig diskutiert. Frau Dr. Carolus, die erste Gesprächspartnerin in den SR-Sommerinterviews beschäftigt sich vor allem damit, wie das...

Am Mittwoch, den 02. August stellen Studierende der Studiengänge Mensch-Computer-Systeme (Bsc) und Human-Computer-Interaction (Msc) sowie Games Engineering (BSc) ihre Abschluss- und Projektarbeiten der Öffentlichkeit vor. Interessenten sind herzlich...

Dr. Christiana Schallhorn vom Institut Mensch-Computer-Medien ist für ihre Dissertation über die Wirkung medial vermittelter Sportgroßereignisse mit dem Beatrice-Edgell-Preis der Fakultät für Humanwissenschaften ausgezeichnet worden.

Vertreter von Medien, Wissenschaft und Politik debattieren am 14. Juni über die Emotionalisierung von Wahlkämpfen über die Medien. Mit der Veranstaltung gehen die "Würzburger Mediengespräche" an der Uni Würzburg in die zweite Runde.