English Intern
    Mensch-Computer-Medien

    Professor Dr. Loredana Mihalca besucht Arbeitsbereich Medienkommunikation

    08.06.2016

    Wir freuen uns, dass Prof. Dr. Mihalca während des Junis den Arbeitsbereich für Medienkommunikation besucht.

    Frau Prof. Dr. Loredana Mihalca von der Webster-University in Genf wird im Juni für drei Wochen den Arbeitsbereich Medienkommunikation besuchen, um dort zusammen mit Dr. Christoph Mengelkamp eine Studie durchzuführen. In Ihrem Forschungsprogramm beschäftigt sich Frau Mihalca mit Selbsteinschätzungen des eigenen Wissens beim Lernen in einer webbasierten Lernumgebung: Wie genau schätzen sich Lernende beim Erlernen der Mendel’schen Gesetze aus Fallbeispielen ein? Welche Faktoren haben einen Einfluss auf die Selbsteinschätzungen und deren Genauigkeit? Welche Auswirkungen haben diese Einschätzungen auf die Selbstregulation beim Lernen? Diese Fragen werden in Frau Mihalcas Forschungsprogramm untersucht.

    Wir freuen uns, dass Frau Prof. Mihalca an unserem Arbeitsbereich zu Gast ist und wünschen Ihr einen erfolgreichen Forschungsaufenthalt.

     

    Weitere Informationen zum Forschungsprogramm:

    Mihalca, L., Schnotz, W., & Mengelkamp, C. (2015). Self-regulation in computer-based learning environments: effects of learner characteristics and instructional support. In W. Schnotz, A. Kauertz, H. Ludwig, A. Müller & J. Pretsch (Eds.), Multidisciplinary Research on Teaching and Learning (pp. 44-67). Palgrave Macmillan: Basingstoke, UK.

    Mihalca, L., Mengelkamp, C., Schnotz, W., & Paas, F. (2015). Completion problems can reduce the illusions of understanding in a computer-based learning environment on genetics. Contemporary Educational Psychology. DOI: 10.1016/j.cedpsych.2015.01.001

     

     

    Zurück

    Kontakt

    Institut für Mensch-Computer-Medien
    Oswald-Külpe-Weg 82
    Campus Hubland Nord
    97074 Würzburg

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Nord, Geb. 82