Intern
    Mensch-Computer-Medien

    Viele Würzburger auf der ICA-Tagung in San Diego

    30.05.2017

    Das Institut Mensch-Computer-Medien war auf der 67. Jahrestagung der International Communication Association (ICA) in San Diego stark vertreten. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Würzburg waren an zwölf Postern und Vorträgen beteiligt.

    Die Skyline von San Diego bei Nacht. Foto: Whoismanu, Wikimedia Commons, CC BY-SA.

    Die 67. Jahrestagung der ICA fand vom 25. bis zum 29. Mai in San Diego statt, der achtgrößten Stadt der der Vereinigten Staaten. Über 2 600 Wissenschaftler aus rund 40 Ländern trafen sich dort in diesem Jahr in etwa 600 Sitzungen, um sich zu aktuellen Entwicklungen der Kommunikationsforschung auszutauschen.

    Drei Arbeitsbereiche mit zwölf Vorträgen vertreten

    Die Würzburger Vorträge und Poster kamen aus den Arbeitsbereichen Medienkommunikation (Prof. Appel), Medienpsychologie (Prof. Schwab) und Medien-und Wirtschaftskommunikation (Prof. Schramm). Die Themen, die sie behandelten, vermitteln einen guten Eindruck von der thematischen Vielfalt am Institut Mensch-Computer-Medien. Eine Liste aller Vorträge findet sich weiter unten. Die Tagungsstadt am Pazifik wurde ihrem Beinamen "America's Finest City", den sie wegen ihres stets frühlingshaften Wetters bekommen hat, durchaus gerecht. So blieb für die Würzburger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zwischen den Sitzungen auch noch Zeit, ein wenig südkalifornische Sonne zu tanken.

    Vorträge mit MCM-Beteiligung auf der ICA

    • Appel. M., Slater, M. D., & Oliver, M. B. (2017, Mai). Repelled by Virtue? The Dark Triad (Narcissism, Machiavellianism, Psychopathy) and Eudaimonic Narratives.
    • Breves, P., Liebers, N., Schallhorn, C., & Schramm, H. (2017, Mai). Fluency in commercial breaks. The impact of repetition and conceptual priming on advertising effectiveness.
    • Breves, P., & Schramm, H. (2017, Mai). Presence and Persuasion. How feeling present in a movie affects the evaluation of integrated brands.
    • Herget, A.-K. & Schramm, H. (2017, Mai). Music as an Instrument of Nonverbal Communication in Fictional Films.
    • Krause, S., & Appel, M. (2017, Mai). Stories and the Self: Assimilation, Contrast, and the Role of Being Transported Into the Narrative World.
    • Krause, S., & Weber., S. (2017, Mai). Lift Me Up by Looking Down: Boosted by Stories.
    • Liebers, N., & Schramm, H. (2017, Mai). Streaming killed the TV-Star. Influence of intrinsic needs on mood improvement during reception of television-content.
    • Schallhorn, C. (2017, Mai). A Cultivation Study on Constructing Reality of Foreign Countries.
    • Schmidt, C., Schneider, F., Münch, R., Lange, B. P., & Hennighausen, C. (Mai, 2017). Attractiveness and Conspicuous Consumption: What Matters More in Mating Preferences?
    • Schreiner, C., Mara, M., & Appel, M. (2017, Mai). When R2-D2 Hops off the Screen: A Service Robot Encountered in Real Life Appears More Real and Humanlike Than on Video or in VR.
    • Spangardt, B. (2017, Mai). Para-Social Media? An Empirical Study on Parasocial Interactions with Athletes on Instagram.
    • von Andrian-Werburg, M. T. P., Carolus, A., & Schwab, F. (2017, Mai). Fantasy made flesh. Does Pornography Consumption Shape Sexual Behavior?

    Zurück

    Kontakt

    Institut für Mensch-Computer-Medien
    Oswald-Külpe-Weg 82
    Campus Hubland Nord
    97074 Würzburg

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Nord, Geb. 82