Intern
    Mensch-Computer-Medien

    Würzburger Institut bei der Jahrestagung der ICA

    05.06.2015

    Die 65. Tagung der International Communication Association (ICA) fand in diesem Jahr vom 21. bis zum 25. Mai in San Juan auf Puerto Rico statt. Das Würzburger Institut Mensch-Computer-Medien war mit vier Beiträgen vertreten.

    Die 65. Jahrestagung der ICA fand im karibischen San Juan statt: Blick über die Atlantikküste im Stadtteil Condado.

    Zur 65. Jahrestagung der wichtigsten internationalen Fachgesellschaft für Kommunikationswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler trafen sich über 2 500 Forscher aus der ganzen Welt unter dem Motto "Communication Across the Life Span", um sich gegenseitig über aktuelle fachliche Erkenntnisse und Entwicklungen auf dem Laufenden zu halten.

    Würzburger Forscher mit mehreren Beiträgen

    Aus dem Arbeitsbereich Medienpsychologie stellte Michael Brill eine Studie zur Messung von Presence während des Rezeptionsprozesses vor. Die Studie ist das Ergebnis einer Kooperation des Würzburger Lehrstuhls für Medienpsychologie unter Leitung von Frank Schwab mit der Professur Medienpsychologie der TU Chemnitz. Aus der Kooperation mit den gleichen Kollegen entstammt auch ein weiterer Beitrag mit dem Titel "Re-Examining the Factor Structure of the Two-Step Spatial Presence Model Using CFA and SEM".
    Der Arbeitsbereich Medien- und Wirtschaftskommunikation war ebenfalls mit zwei Vorträgen zum Kongress angereist: Christiana Schallhorn und Holger Schramm hatten gemeinsam mit amerikanischen Wissenschaftlern der University of Alabama eine vergleichende Studie zu Nationalismus in den USA und Deutschland im Umfeld olympischer Spiele durchgeführt, deren Ergebnisse sie vorstellten. Benedikt Spangardt und Holger Schramm berichteten Ergebnisse aus einer Studie zur Bedeutung der Persönlichkeit von Radiomoderatoren für das Rezeptionserleben der Radiohörer.

    Tagung unter karibischer Sonne

    Am Rande der Tagung blieb für die Teilnehmer durchaus auch Zeit, die Sonne über Puerto Rico und die entsprechenden Temperaturen zu genießen. Puerto Rico ist die kleinste und östlichste Insel der Großen Antillen in der Karibik und hat den Status eines US-amerikanischen Außengebiets. Die Hauptstadt San Juan beeindruckt durch ihre pulsierende Lebendigkeit und durch eine pittoreske Altstadt, die viele Spuren der einstigen spanischen Kolonisation und der späteren US-amerikanischen Präsenz aufweist.  

    Vorträge mit Würzburger Beteiligung auf der ICA-Tagung 2015

    • Brown, K. A., Billings, A. C., Schallhorn, C., Schramm, H., & Brown, N. (2015, Mai). Power within the Olympic Rings? Nationalism, Olympic Media Consumption, and Comparative Cases in Germany and the United States. Vortrag auf der 65. Jahrestagung der International Communication Association (ICA), 21.-25.05.2015, San Juan, Puerto Rico.
    • Liebold, B., Brill, M., Pietschmann, D., Schwab, F., & Ohler, P. (2015). Towards a New Research Paradigm for Presence: A Pilot Study of Deriving the State of Presence From a Wide Range of Continuous Data. Vortrag auf der 65. Jahrestagung der International Communication Association (ICA), 21.-25.05.2015, San Juan, Puerto Rico.
    • Pietschmann, D., Brill, M., & Liebold, B. (2015). One Theory Fits All Media? Re-Examining the Factor Structure of the Two-Step Spatial Presence Model Using CFA and SEM. Vortrag auf der 65. Jahrestagung der International Communication Association (ICA), 21.-25.05.2015, San Juan, Puerto Rico.
    • Spangardt, B., & Schramm, H. (2015, Mai). The Influence of Moderators' Personality on Radio Listeners' Flow Experience and the Mediating Role of Parasocial Interactions. Vortrag auf der 65. Jahrestagung der International Communication Association (ICA), 21.-25.05.2015, San Juan, Puerto Rico.

    Zurück

    Kontakt

    Institut für Mensch-Computer-Medien
    Oswald-Külpe-Weg 82
    Campus Hubland Nord
    97074 Würzburg

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Nord, Geb. 82